Ich kann auch Zine: Every Wednesday We Roll – Volume 2

Mich gibt’s jetzt auch als Print und in PDF-Form!

Ich habe einen Beitrag geschrieben für das Zine Every Wednesday We Roll 2.

Every Wednesday We Roll

Mein Beitrag: How to GM an adventure in a single session

Im Zine findest du meinen Beitrag: Tipps, wie man One-shots leitet – also wie man ein Abenteuer/Szenario an nur einem Abend fertig bekommt, ohne dass ein “German One-shot” draus wird. Ja, das hab ich mir nicht ausgedacht, der Begriff “German One-shot” wird tatsächlich verwendet, um zu beschreiben, was passiert, wenn das Abenteuer einfach nicht fertig wird, und man einen zweiten Termin sucht.

Manchmal ist ein Folgetermin keine Option. Zum Beispiel, wenn man auf einer Con leitet. Gerade für so einen Fall ist mein Artikel gedacht.

Das Zine ist englischsprachig; mein Artikel daher auch. Für alle, die keinen englischen Text lesen können oder wollen, oder für alle, die keine Lust haben, ein PDF runterzuladen, verspreche ich: Nächstes Jahr schreibe ich dazu einen Artikel hier im Blog. Der wird dann auch einen Tacken ausführlicher.

Andere Highlights

In dem Zine sind noch weitere buntgemischte Artikel, die alle einen Blick wert sind.

  • Hervorheben möchte ich das One-shot Rollenspiel For the commoners! von The Carecrow. Darin spielt man revolutionistische Alltagsgegenstände, die Bewusstsein erlangt haben.
  • Ich muss auch unbedingt den M.e.c.h-Armor für Mausritter erwähnen. (M.e.c.h steht hier für: Mouse Enhanced Combat Armor.)

Every… was?

Every Wednesday We Roll feiert den zweiten Geburtstag eines offenen Rollenspielvereins in Berlin.

Anfangs gab es nur Mittwochs Spielrunden, daher der Titel des Zines. Inzwischen wird an vier Tagen pro Woche gewürfelt, gesnackt und gelacht. Genutzt werden dafür zwei Räumlichkeiten der Volkssolidarität, was mal wieder zeigt, wie unglaublich wichtig (und großartig) linke Projekte sind. Dritte Räume sterben bekanntlich aus. Vor allem hier in Berlin. Um so mehr freut es mich, dass die Volkssolidarität das Rollenspiel unterstützt. (Und nicht nur das – Mittwochs finden hier auch Netrunner Runden statt.)

Gespielt wird auf Englisch. Für den Großteil der Spielenden ist das die zweite Fremdsprache, weshalb man am Spieltisch die bunteste Mischung an Akzenten hört, die man sich vorstellen kann. Das heißt: Auch mit hörbar deutschem Akzent wird man hier nicht ausgelacht.

Meinen Einstand im Volkssolidaritätsrollenspielverein verdanke ich dem guten Bartimäus. Er ist Organisator des Zines, Public Access Spielleiter, und Autor des Rollenspielblogs Würfellustbarkeit. Seitdem er mich dort hin gelockt hat, bekomme ich endlich den Hals voll mit Rollenspiel. Also… fast.
In manchen Wochen hatte ich das Gefühl, mein Leben sei eine einzige lange Rollenspiel-Con geworden. Anstrengend, aber verdammt großartig.

Eine kleine Auswahl der Rollenspiele, die ich spielen oder leiten durfte, und die auch dich erwarten könnten, falls du mitmachen möchtest:

Organisiert wird das Ganze über Discord. Schreib mir gerne eine Mail, wenn du einen Einladungslink haben möchtest. Meine Adresse ist im Impressum.

Und wenn du jetzt das Zine runterladen möchtest: Hier lang für Every Wednesday We Roll 2.

3 Kommentare zu Ich kann auch Zine: Every Wednesday We Roll – Volume 2

  1. Vielen Dank, dass du über uns geschrieben hast! Du bist, bei mein Tisch, immer herzlich willkommen <3

    Ivan II. an den Server

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert